Wir sind deine Stimme!
 

Aktuelles


Zum Vorschlag des CDU-Bundestagskandidaten Alexander Kraus: - 16.08.17

Zum Vorschlag der Parteien im Landtag zur Vollverschleierungen sagen wir folgendes: - 09.08.17

Jurysitzung des KinderHabenRechtePreis 2017 - 19.06.17 

Auch dieses Jahr nahmen wir als LSR an der Jury des KinderHabenRechtePreis teil. Mit Spannung durften Laura Sophie und Birhat an der Jurysitzung teilnehmen und mit daru ber entscheiden wer Preise von bis zu 9.000€ gewinnt.

Es gab viele Bewerbungen aus dem ganzen Bundesland und am Ende konnte sich die Jury einstimmig auf die drei Gewinner einigen.

Laura und Birhat waren begeistert wie stark sich Schulen, Kindertagessta tten und Vereine bemu hen Kinderrechte in die O ffentlichkeit zu tragen und bekannt zu machen. „Die Gewinner haben sich viel Mu he gegeben und ich glaube unser Bundesland kann stolz sein dass wir diesen Preis haben und jedes Jahr wieder auf Kinderrechte aufmerksam machen.“

Wir freuen uns im September auf die Auszeichnungsveranstaltung!

IdeenExpo 2017 in Hannover - 10.06 - 19.06.17

Das größte Projekt des gesamten Jahres stand im Juni an – Deutschlands größte Schüler*innenmesse, die IdeenExpo. einem großartigen Team und tollen helfenden Händen konnten wir die Expo rocken! Auch wenn kurz vor der Expo das gesamte Konzentrationssystem nicht mehr funktionierte, konnten wir die Schülerinnen und Schüler mit einem kleinen Test zur Allgemeinbildung herausfordern. Mit unserem Meinungsbaum hatten wir jeden Tag die „Frage des Tages“ welche nun vom Vorstand ausgewertet wird und im August präsentiert wird. Wir haben uns gefreut über eine großartige IdeenExpo mit tollen Menschen und vielen Gesprächen und freuen uns in 2 Jahren wieder Teil eines großen Teams zu sein!


Podiumsdiskussion des CSD Cloppenburg - 19.06 

 

Unser Vorsitzender Birhat durfte auf dem Podium des CSD Cloppenburg zu einer interessanten Informationsveranstaltung zum Themenfeld „Homosexualität an Schulen“ teilnehmen. Zu Beginn präsentierte der Kabarettist und Schulaufklärer Malte Anders sein Programm „Homologie“. Sensibel und humorvoll brachte Malte das vorurteilsbehaftete Thema auf die Bühne und eröffnete dabei eine neue Herangehensweise an die Inhalte. Im Anschluss wurde über Aufklärungsarbeit zum Themenfeld „Homosexualität an Schulen“ diskutiert.
Auf dem Podium diskutierten neben Birhat Andreas Weber, Schulleiter der Liebfrauenschule Cloppenburg, der MdL Hans-Joachim Janßen Bündnis 90 / die Grünen im
niedersächsischen Landtag sowie Nico Kerski von SchLAu Niedersachen e.V. teil. Themen des
Podiumsgespräches waren die gegebene Situation von nichtheterosexuellen Jugendlichen an Schulen, die Einschätzung und Initiativen der niedersächsischen Landesregierung diesbezüglich sowie vorhandene Angebote für Schulen und insbesondere die Arbeit des landesweiten Aufklärungsprojektes SchLAu Niedersachsen.
Auch hier machte Birhat immer wieder deutlich: „Wir fordern
LGBTQ-Beratungslehrkräfte in jedem Kollegium, die Regierung
handelt hier nicht genug und setzt Worte nicht in Taten um!“

 

Vom Arbeiterkind zum Firmenbo$$ - Unmöglich? - Podiumsdiskussion der Friedrich-Ebert-Stiftung - 06.06

Drei Tage nach der Wahl zum Vorsitzenden durfte Birhat am der Veranstaltung der FES Niedersachsen zum Thema Bildungsungerechtigkeit in Deutschland teilnehmen. Neben der Fraktionsvorsitzenden der SPD im Landtag Johanne Modder sowie der Gründerin und Geschäftsführerin von ArbeiterKind e.V. Katja Urbatsch sowie der Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderung Petra Wontorra und dem Abteilungsleiter der DGB Jugend Niedersachsen Ruben Eick, durfte auch Birhat als Referent einen Thementisch leiten zum Thema "Schule demokratisieren". Auch wenn Frau Modder 30 Teilnehmende Menschen an ihrem Thementisch hatte und Birhat nur zwei, konnten sie sehr spannend über Demokratie an Schulen diskutieren. Hierbei kam vor allem die Frage auf wie wir junge Menschen von Demokratie begeistern können um sie so mehr in Politik einzubeziehen und mit ihnen Schule und Unterricht zu gestalten. Nach der kleinen Runde gab es eine spannende Podiumsdiskussion auf der Birhat deutlich gemacht hat vor allem in Richtung der Politik: "Um Bildung Gerecht zu gestalten muss sie kostenlos werden, für alle Schülerinnen und Schüler in diesem Land!".

Neuwahlen - 05.06.2017

 

Rund 20 Mitglieder sowie alle SV-Beratungslehrkräfte kamen zur 12.Vollversammlung des amtierenden Landesschülerrates zusammen. Auf der Tagesordnung standen unter anderen Verabschiedungen von unserem Vorsitzenden Timo le Plat sowie Vorstandsmitglied Brian Otten und Marlon Staden. „Es war mir eine Ehre der Vorsitzende hier zu sein, ich bedanke mich bei euch allen!“, erklärte Timo den Mitgliedern. Brian ergänzte: „Lasst euch keine Steine in den Weg legen vom
Kultusministerium, ihr macht das!“.
Nach vielen Umarmungen und Tränen standen Neuwahlen auf der Tagesordnung. Die Mitglieder wählten Birhat Kaçar einstimmig zum neuen Vorsitzenden sowie als neues Mitglied der Bundesschülerkonferenz.
Laura Sophie Sabbedotti wurde als neue Stellvertretende Vorsitzende gewählt. Den Vorstand ergänzen Alba Haxhiu, Björn Mirek und Michelle Meinhard.

 

 

 

Verabschiedung - 05.06.2017

Auf unserer letzten Vollversammlung mussten wir unseren Vorsitzenden Timo le Plat, Brian Otten als Vorstandsmitglied und Marlon Staden verabschieden aufgrund des erfolgreichen Abiturs. Wir bedanken uns bei euch und wünschen euch viel Gesundheit und Glück!

 

Sommerfest des Niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil - 03.06.2017

Auf Einladung des Niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil nahmen wir am #Sommerfest17 für Ehrenamtliche Jugendliche teil. Es war unglaublich spannend mit den rund 150 Jugendlichen bei wunderbarem Wetter zu diskutieren und deren Positionen zu verschiedenen Themen zu erfahren. In Speed-Datings haben unsere Mitglieder in großen Runden den Besuchern aber auch Landtagsabgeordneten und dem Verkehrs- sowie der Sozialministerin vor allem eine langjährige Forderung präsentiert: Wir brauchen Kostenlose Fahrkarten für alle Schülerinnen und Schüler in Niedersachsen!

  • WhatsApp Image 2017-06-04 at 11.08.33
  • 20170602_180712
  • 18814998_1330314340355954_6973956272021676301_o

 

Bundesschülerkonferenz in Flensburg (Schleswig-Holstein) - 24.05.17 

 

In Flensburg fand am vergangenen Wochende die Bundesschülerkonferenz statt welche wieder von unseren Delegierten Alba, Laura Sophie und Birhat Inhaltlich mitgestaltet wurde. Wir hatten mit allen anderen Delegierten ein tolle und vor allem konstruktive Arbeitsatmosphäre zum Thema Lehrerausbildungen in Deutschland. 

Vor allem waren für uns als Niedersachsen zwei Forderungen wichtig welche auch im Positionspapier verankert sind: 

  • Stärkere Aufklärung über Sexuelle Vielfalt in Schulen von Lehrkräften 
  • Pflichtfortbildung aller Lehrkräfte zur Medienkompetenz im Unterricht

Außerdem freuen wir uns über unsere erfolgreiche Bewerbung die Bundesschülerkonferenz im Januar 2018 in unserem Bundesland austragen zu dürfen. 

Wir bedanken uns bei Schleswig-Holstein für die Gastfreundschaft!

 

 

 

 

Gespräch mit der Kultusministerin - 30.03.2017

Am Donnerstag, dem 30.03.2017 hatten wir ein Treffen mit der Niedersächsischen Kultusministerin Frauke Heiligenstadt.

Wir konnten mit ihr 2 Stunden lang viele wichtige Themen diskutieren - zum einen unsere Forderung nach kostenlosen Fahrkarten für alle Schülerinnen und Schüler in Niedersachsen, weil wir der Meinung sind, dass Bildung nicht abhängig sein darf vom Geldbeutel der Eltern!

Außerdem machten wir aufmerksam, dass es ungerecht ist, dass schulische Ausbildungen, wie die zum Sozialpädagogischen Assistenten oder zum Erzieher*innen immer noch nicht vergütet werden. Die Schülerinnen und Schüler müssen zum Teil ihre Bücher selbst bezahlen und viele Kurse - und natürlich ihre stark überteuerten Fahrkarten. Diese sozialen Berufe sind wichtig und brauchen Unterstützung und müssen attraktiv bleiben!

Unser 3. Thema war die Forderung von unserer Seite mehr Schulsozialarbeiter*innen an BBS'en einzustellen, weil wir es nicht zielführend finden wenn eine Schule mit rund 4.000 Schülerinnen und Schülern keine einzige Schulsozialkraft hat.

Wir hoffen, dass die Politik sich mit diesen wichtigen Themen zeitnah und nicht erst kurz vor den Wahlen auseinandersetzt!

Unterbezirksparteitag der SPD Region Hannover - 25.03.2017

Am Samstag dem 25.03.17 wir zu Gast auf dem Unterbezirksparteitag der SPD Region Hannover und machten auf die Situation aufmerksam von vielen Schülerinnen und Schülern in Niedersachsen beim Thema Kostenlose Fahrkarten.

Unser Stellvertretender Vorsitzender Birhat rufte den SPD-Mitgliedern zu: "Sie sind die Partei der Sozialen Gerechtigkeit und sind in der Landesregierung, helfen sie uns Schülerinnen und Schülern, es wird Zeit!" 

Wir sind stolz und froh dass durch die aktive Arbeit und dem starken Engagement der Jusos Region Hannover endlich ein weiterer Schritt in Richtung kostenlose Bildung gemacht wurde, zumindest erstmal in Hannover - jetzt müssen wir den nächsten Schritt gehen, Niedersachsenweit brauchen wir kostenlose Fahrkarten für alle Schülerinnen und Schüler denn Bildung darf nicht abhängig sein vom Geldbeutel der Eltern!

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern viel Erfolg! - 22.03.17

Die nächsten Wochen und Monate werden für viele Schülerinnen und Schüler anstrengend - Abiturprüfungen und Abschlussprüfungen sowie Mündliche Prüfungen stehen vor der Tür und natürlich sind alle Schülerinnen und Schüler schon alle fleißig am Lernen!
Wir wünschen euch allen Viel Erfolg für alle Prüfungen und Klausuren die jetzt anstehen. Jeder einzelne von euch ist Stark und wird es schaffen am Ende des Schuljahres ein geiles Zeugnis in der Hand zu halten! :)

Glück auf!

Start-Up Workshop der Landesinitiative N21 - 15.03.2017

Am Mittwoch, dem 15.03.17 wurden wir zu einem Start-Up Workshop zum Projekt „Niedersächsische Bildungscloud“ von der Landesinitiative N-21 eingeladen.

Zur Vertretung des LSR kamen Laura Sophie Sabbedotti aus dem Vorstand und unser Mitglied Marlon Staden zum Einsatz, die mit den Vertretern der 25 teilnehmenden Projektschulen aufregende Diskussion geführt, und die Plattform für kollaboratives Arbeiten zwischen den Niedersächsischen Schulen mit konstruktiven Vorschlägen aus den Reihen der Schüler aufgewertet haben. Das Projekt soll bis zum Jahr 2020 fertig gestellt sein, sodass die 25 teilnehmenden Projektschulen mit weiteren 17 Projektfollowerschulen die NBC in ihren Unterricht einbauen können.

Ziel des Workshops war es nicht nur Ideen für Leitfragen, wie z.B. „Was ist alles zu tun, um die Bildungscloud für den (administrativen) Informationsaustausch zwischen Schule und Schülerinnen/Schülern zu nutzen?“, zusammenzutragen, sondern zusätzlich auch den Austausch zwischen den Meinungen der einzelnen Schulen und Schülern zu verbessern.

Insgesamt kann von einem erfolgreichen Workshop berichtet werden, in dem ein zuversichtliches Projekt vorgestellt wurde, welches der Landesschülerrat mit seinen Ideen an den richtigen Stellen weiterbringen konnte.

Jugendmesse "Date my Organisation" der Friedrich-Ebert-Stiftung - 22.02.17 

In Hannover fand die erste Jugendmesse der FES-Niedersachsen statt an welcher wir freundlicherweise auch vertreten waren. Wir konnten in Speed Datings uns den Messeteilnehmern vorstellen und Fragen beantworten zur aktuellen Bildungspolitik. Deutlich wurde mal wieder dass immer noch zu viele Schülerinnen und Schüler überteuerte Fahrkarten kaufen müssen um Abitur oder Ausbildung zu machen und unsere Demonstration zum Erhalt der Klassenfahrt immer noch in den Gedanken der Schülerinnen und Schüler ist! - tolle Gäste, interessante Schülerinnen und Schüler und vor allem tolle Organisationen auf der Messe! Zudem gab Birhat ein Interview mit der Bild Zeitung Hannover zu unserem Ehrenamt als Schülervertreter. 

 ;)

Aktionstag in Lüneburg - 15.02.17 

In Lüneburg trafen sich am Mittwoch in einer riesigen Aula der Herderschule rund 100 Schülerinnen und Schüler zum traditionellen Aktionstag des LSR. In vier Workshops konnten sich die Interessierten Eindrücke und Hilfen für ihre Schülervertretung an ihrer Schule mitnehmen. Besonders spannend fanden wir den Besuch von SCHLAU e.V. Niedersachsen, die uns über ihre Arbeit aufgeklärt haben und Fragen beantworten konnten zu ihrem Engagement. Wir haben uns gefreut über einen unglaublich tollen Aktionstag mit interessierten Schülerinnen und Schüler die unseren Tag belebt haben! - Wir hoffen, dass wir uns uns 2018 wiedersehen! 

Dank an Herrn Schnell, Schulleiter der Herderschule Lüneburg, für die Möglichkeit der Durchführung des Aktionstages!
Danke an Lilly Mestmacher (Klasse 10c), sie alleine bediente bei der gesamten Veranstaltung das Mischpult (Technik), sowie an Herrn Blome für die Koordination der Technik. 
Dank an das Bistro-Team vom Luhe-Gymnasium Winsen-Roydorf (Fr.Krukenberg und Fr.Clausen) für den leckeren Imbiss!



Bundesschülerkonferenz vom 20-23.01.17 in Bremen

Zur Bundesschülerkonferenz fanden sich am Wochenende vom 20-23.01.17 wieder alle Delegierten der teilnehmenden Länder zusammen. Das Thema, welches auch von unseren Delegierten Laura-Sophie, Alba & Birhat mitgestaltet wurde hieß:

"Wer ist schon normal? - Inklusion in der Schule"

Wir sind zufrieden über ein gut ausgearbeitetes und vor allem sehr hilfreiches Positionspapier der Konferenz. 
Vielen Dank an die Bremer für die Gastfreundschaft!

Treffen mit dem Ministerpräsidenten Stephan Weil - 18.01.2017 

Heute empfing uns Ministerpräsident Stephan Weil bei sich in der Staatskanzlei. 
Bei lockerer Stimmung sprachen wir über unseren Werdegang als Schülervertreter.

Natürlich haben wir auch über inhaltliche Themen gesprochen.
Besonders betont haben wir nochmals unsere Forderung nach einer kostenlosen Schülerbeförderung. Dabei haben wir deutlich gemacht, dass dieses Thema weiterhin im politischen Alltag nicht verloren gehen darf, da Schülerinnen und Schüler sich nach einer dringenden Entlastung sehnen.
Aber auch das aufkommende Problem mit dem im Jahre 2015 in Kraft getretenen Fahrtenerlass, welcher Klassenfahrtenstreichungen zur Folge haben kann, haben wir thematisiert und werden in den nächsten Tagen eine schriftliche Stellungnahme erhalten.

Vielen Dank an Stephan Weil für das freundliche Gespräch!


Seminar in Braunschweig - 15.01.2017

In Braunschweig trafen sich 20 der rund 30 Mitglieder des LSR um für den Landesschülerrat bildungspolitische Positionen zu erarbeiten und vor allem sich über die aktuelle Bildungspolitik der niedersächsischen Landesregierung zu unterhalten. 

LSR ist Aussteller bei der IdeenExpo 2017 - 10.01.2017

Der Vorstand freut sich seine erste Mitteilung in diesem Jahr bekannt zu geben: Wir nehmen an der IdeenExpo 2017 in Hannover teil! Wir freuen uns auf jeden einzelnen Schüler und jede einzelne Schülerin die bei uns am Stand vorbeischaut um ein tolles Experiment mitzuerleben! ;) 


Treffen mit der Staatssekräterin Erika Huxhold - 22.12.16

Einen Tag nach der Weihnachtsfeier gab es ein Treffen mit Erika Huxhold, der Staatssekräterin des Niedersächsischen Kultusministeriums, wo es um die Forderung des Vorstandes ging, unsere Arbeit zu erleichtern um mehr Aktionen durchzuführen z.B. mit Jugend gegen Aids oder Pressemitteilungen zum Wählen ab 16 zu veröffentlichen. 

Nach einer lebendigen Debatte zwischen Frau Huxhold und dem Vorstand kam es zu einer Einigung: Das Kultusministerium wird uns in wenigen Wochen einen Vorschlag vorlegen, wie die Arbeit freier und besser werden kann. Wir sind gespannt! 

Weihnachtsfeier in unserer Geschäftsstelle - 21.12.16

16 Mitglieder folgten der Einladung des Vorstandes zur Weihnachtsfeier in die Geschäftsstelle um sich mal nicht um Politik zu kümmern sondern mal sich Privat besser kennen zu lernen und vor allem Spaß zu haben! Neben Kaffee, O-Saft, Star-Wars Punsch und Keksen gab es noch mehrere Runden das Spiel "Werwölfe"!

Am Abend ging es mit einigen Mitgliedern noch zum Hannoveraner Weihnachtsmarkt, natürlich nur mit Kinderpunsch ;) 


Regenbogenempfang der Niedersächsischen Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen - 04.12.16

Am 2.12.16 folgten wir der Einladung von der Bildungspolitischen Sprecherin der Grünen Julia Willie Hamburg zum ersten Regenbogenempfang der Grünen zum Thema Coming-Out. Der LSR schickte Birhat Kaçar auf das Podium der anlässlich der vorgestellten Studie welche deutlich machte dass an unseren Schulen immer mehr Probleme gegenüber Lesben, Schwule und Transsexuelle forderte, mehr Aufklärung und den stärkeren Kampf gegen Homophobie in Schulklassen durchzuführen. "In 11 Jahren Schule haben wir in der Klasse nur 90 Minuten über dieses Thema gesprochen, dass ist ungenügend und da muss das Kultusministerium handeln!" erklärte Birhat. 

Bei Cola und einem kleinen Buffet konnten wir noch tolle Gespräche führen, danke für die Einladung! 

Aktionstag in Braunschweig voller Erfolg - 02.12.2016 

Rund 100 Schülersprecherinnen und Schülersprecher trafen sich am 1.12 in der Otto-Benneman-Schule in Braunschweig. Die Schülerinnen und Schüler durften nach einer Vorstellung des Landesschülerrates sowie nach dem Vortrag von Jugend gegen Aids und Verdi in 3 Workshops ihre Interessen und Fähigkeiten erweitern. 

Besonders bedanken möchten wir uns bei der Landessparkasse Braunschweig sowie Jugend gegen Aids e.V. für die Unterstützung!

Laura-Sophie Sabbedotti neues Vorstandmitglied - 27.11.2016

Auf der Vollversammlung am 26.11.16 hatten wir die Aufgabe ein neues Vorstandsmitglied zu Wählen da unsere ehemalige Vorsitzende Olivia nicht mehr dem LSR angehört. Nach mehreren spannenden Wahlgängen stimmte die Mehrheit der Vollversammlung für Laura Sophie aus Wolfsburg. Die 16 Jährige wird gemeinsam im neuen Vorstand Aktiv mitarbeiten um den LSR weiterzubringen.